Sonntag, 19. August 2012

Farbkreisel zum Selbermachen

Mit diesen kleinen Farbkreiselchen können die Kinder auch ohne ihre Wassermalkästen das Mischen der unterschiedlichen Farben testen und erkunden. In jeder Datei gibt es die entsprechenden Kreisel, um aus den Primärfarben die Sekundärfarben und aus Primär- + Sekundärfarbe die Tertiärfarben zu mischen. Außerdem gibt es eine Seite mit leeren Kreiseln, die von den Kindern selbst bemalt werden können.

Anleitung:

Farbkreisel ausdrucken, ausschneiden und auf ein gleich großes Stück Pappe kleben (am besten dicke Pappe von einem Karton). Anschließend einen kurzen Bleistift von oben nach unten durch die Mitte stecken (diese kleinen kostenlosen Bleistifte von Ikea eignen sich dafür übrigens hervorragend) und fertig ist der Farbkreisel.

Herunterladen könnt ihr euch das Material hier:

  

Viel Spaß damit!

Kommentare:

  1. Deine Farbkreisel sind ja super! Etwas erweitert bzw. modifiziert lassen die sich auch hervorragend für den Bereich Zufall und Wahrscheinlichkeit in der Mathematik einsetzen!

    Einen schönen Sonntag! Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. VIelen Dank für die tollen Materialien. habe gerade begonnen, den Farbkreis auszudrucken, weil ich im Anschluss daran das http://primimaus.wordpress.com/2012/07/11/ohne-grose-worte-paul-klee/ machen wollte. Passt perfekt.
    Außerdem haben wir schon mal im zweiten Schuljahr zu kalten und warmen Farben gearbeitet. DA gab es einen PApagei als Ausmalvorlage (also so mit Unterteilungen) - dieser sollte mit warmen Farmen ausgemalt werden (Wasserfarbe), der HIntergrund wurde mit kalten Farben gemalt. Tolle Wirkung - hat den Kindern sehr viel Freude gemacht.
    Viele Grüße
    Astro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astro, ich male auch gerade mit kalten und warmen Farben mit meinem zweiten Schuljahr. Kannst du mir sagen, woher die Papageienvorlage stammt? Vielen Dank

      Löschen
  3. Hallo Kerstin,

    danke für den Tipp, finde mich nur irgendwie da nicht zurecht. Sieht nicht so aus, als ob die vorgeschlagenen Patronen zu dem Drucker passen. Ich überlege davon unabhängig, ob sich die Anschaffung eines farbigen Laserdruckers lohnen würde. Mal schauen.

    Liebe Grüße Debby

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    bin gerade auf deine Seite gestoßen. Du hast hier ja wunderbar schöne, praktische, tolle Sachen! Gratuliere!!! Und viele, vielen Dank, dass du sie auch anderen zur Verfügung stellst! Sollte ich etwas davon verwenden, werde ich natürlich gerne einen Amazon-Wunsch erfüllen :-)
    Eine Kleinigkeit ist mir gerade aufgefallen: Die Farbkreisel erscheinen zweimal mit den Grundfarben Magenta, Cyan, Gelb und gar nicht mit Rot, Blau, Gelb.
    Ganz liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau dir mal Seite 5 der Kreisel an und vergleiche sie, da ist ein kleiner Unterschied :)
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ach ja stimmt. So genau habe ich mir die Seiten noch gar nicht angesehen. Es ist nur beide Male die Überschrift gleich (Magenta, Cyan, Gelb). Das hat mich verwirrt ;-)
      Dankeschön!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Vielen lieben Dank für die tollen Vorlagen. Werde es auf jeden Fall ausprobieren

    AntwortenLöschen