Donnerstag, 5. Dezember 2013

Feuer im Kamin

. . . lautete heute das Thema meiner Kunststunde in der 4. Klasse. Als Einstieg habe ich den Kindern das Gedicht "Feuer" von James Krüss vorgelesen. Im Hintergrund loderte ein Feuer auf dem Whiteboard :) Im Anschluss haben die Kinder das Feuer beschrieben: Wie sieht es aus? Wie riecht es? Wie hört es sich an? Wie fühlst du dich wenn du dir ein Feuer vorstellst oder es siehst? Über die Wärme des Feuers sind wir dann auf die "warmen Farben" gekommen, die wir mit Farbkärtchen an der Tafel gesammelt haben. Aufgabe der Kinder war es dann selbst ein "Feuer im Kamin" zu gestalten. Die Kacheln haben die Kinder mit Bleistift vorgezeichnet und sollen sie nächste Stunde mit warmen Deckfarben ausmalen. Das Feuer wird aus zuvor angemalten Zeitungspapierfetzen gerissen und aufgeklebt.

(mein Beispielbild)

Die Idee habe ich hier stibitzt und mit dem Papierfeuer aus Zeitung noch etwas abgewandelt: HIER

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. hi,
    ich wollte mich hiermit einfach mal für die schöne kunst-idee bedanken!
    ich habe das kamin-bild gerade in einer 3. und 4. klasse gemacht und die kinder haben echt tolle bilder gestaltet, die jetzt unsere schulflure zieren.
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da will ich zustimmen! Wenn man gerade keinen echten Kamin hat, ist diese Bastelidee echt super - so bringt man auch in den letzten Raum des Hauses ein behagliches Gefühl!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    ich bin begeistert von deinen unglaublich inspirierenden Kunstmethoden. Ich selbst unterrichte Kunst fachfremd und kann von dir so viel lernen, dass meine Freude für das Fach jedes Mal noch mehr wächst. Vielen lieben Dank für deine motivierenden und ideenreichen Beiträge.
    Liebe Grüße,
    Linda :)

    AntwortenLöschen