Sonntag, 8. Februar 2015

Kompliment der Woche

Da unser Klassenbriefkasten leider ein bisschen eingeschlafen ist und es kaum noch Briefe zu verteilen gibt, wird es ab morgen das "Kompliment der Woche" geben.


In der Box sind laminierte Namenskärtchen aller Kinder (und eins für mich). Jedes Kind zieht eines der Kärtchen und hat dann eine Woche lang Zeit, diesem Kind einen netten Brief zu schreiben. Neben der gähnenden Leere im Briefkasten möchte ich damit das Klassenklima ein bisschen verbessern. Die Kinder werden so angeregt über ihre Klassenkameraden und deren positiven Eigenschaften nachzudenken, die ihnen bei dem ein oder anderen vielleicht nicht wirklich bewusst sind.

Die Etiketten und Herzen für die Namen findet ihr hier:


Was macht ihr, um das Sozialklima in der Klasse zu verbessern?

Kommentare:

  1. Herrlich! Gerade eben habe ich die Sachunterrichtsstunde für morgen geplant, was menst du hab ich mir überlegt? Wir sprechen über Komplimente und machen einader auch welche... in schriftlicher Form ;-) Danke, die Idee war erst im Kopf - nun hab ich Papier dazu.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab bei mir eine Gute-Taten-Ecke eingerichtet. Die Kinder schreiben die guten Taten von anderen Kindern auf Zettel und die werden dort angeheftet. Einmal in der Woche leeren wir die Gute-Taten-Ecke am Anfang vom Klassenrat.
    Deine Idee find ich aber auch richtig gut, denn so wird gewährleistet, dass jedes Kind genannt wird, bzw. einen Brief bekommt. Und die Kinder müssen ein bisschen genauer auf nette Sachen achten, welche man diesem Kind sagen könnte. Das werde ich auf jeden Fall auch einmal ausprobieren!
    LG Birte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gute-Taten-Ecke ist auch eine tolle Idee :)

      Löschen
  3. Wir ziehen das "Kind der Woche" für eine "Warme Dusche". Sein Foto wird auf ein Poster geklebt und die Klassenkameraden schneiden ein oder zwei Tropfen aus hellblauem Papier aus. Auf diese Tropfen schreiben sie dem Kind der Woche etwas Nettes. Im Morgenkreis überreicht jeder seine Tropfen und liest sie dabei vor. Ich klebe diese dann auf das Poster, sodass das Foto von den Tropfen "beregnet" wird. Das Poster bleibt für die Woche gut sichtbar im Klassenraum hängen. Dann darf das Kind es mit nach Hause nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie schön! Das merk ich mir! Danke.

      Löschen
  4. Ich habe eine "Tolles Vorbild"-Liste vorne in der Klasse hängen!
    Wenn mir auffällt, dass ein Kind etwas macht, das "vorbildwürdig" ist, bekommt es von mir einen Smily.
    Die Kinder kommen mittlerweile selbst auf mich zu und sagen zum Beispiel: "Laura hat mir geholfen, mein verschüttetes Getränk aufzuwischen, sie bekommt einen Smily."
    So wird der Fokus AUCH auf die guten Taten und erwünschtes Verhalten gelenkt! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Du hast wirklich tolle Ideen und ich finde auch deinen Blog von der ganzen Aufmachung her wunderschön! Ich wünschte die Lehrer meiner Kinder wären nur halb so kreativ. Selbst die Kunst-Lehrerin lässt mit ihrer "Kreativität" zu wünschen übrig. Mache bitte weiter so, ist eine schöne Abwechslung. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe den Tipp von einer Kollegin bekommen und freue mich über sooooo tolle und ansprechende Materialien. Vielen Dank und weiter so. LG Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin
    Vielen Dank für das Teilen der wunderbaren Ideen. Ich hätte eine Frage: Woher hast du die tollen Hintergrundebenen her (wie hier rosa mit Punkten)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Quellenangaben findest du immer direkt im Material.

      Löschen