Dienstag, 3. Februar 2015

Lehrprobe im Fach Englisch

Ich hab sie endlich hinter mir. Die Lehrprobe in meinem Hauptfach Englisch. Es war eine kontextgebundene Wortschatzeinführung mit einem authentischen Video zum Thema "vehicles".

(Das Tafelbild)

Grundlage für die Stunde war das Video: "We all go travelling by" zum gleichnamigen Buch von Sheena Roberts. Es eignet sich besonders gut, da sich die Strukturen und die neuen Wörter sehr oft wiederholen und sich dadurch schnell einprägen. Außerdem kommen die bereits bekannten Farben im Video vor, was zusätzlich das Verstehen erleichtert. Besonders gefallen haben den Kindern die landestypischen Geräusche der Verkehrsmittel.


Als warming up und zur Vorentlastung der Struktur "I spy with my little eye" durften die Kinder in Partnerarbeit gleichnamiges Spiel mit bereits bekannten Wörtern spielen. Zur Einstimmung auf das Thema hörten die Kinder anschließend Geräusche von Fahrzeugen, wodurch sie sehr schnell auf das Thema kamen. Nachdem den Kindern das Ziel der Stunde klar war (neue Wörter lernen), zeigte ich ihnen das Video und sie sollten versuchen sich die 7 Verkehrsmittel zu merken. Im Anschluss folgte die typische Vorgehensweise einer Wortschatzeinführung : Wörter erneut hören, Aussprache festigen, einige Schriftbilder kennenlernen und Besonderheiten mit bereits bekannten Wörtern vergleichen. Zum Abschluss wendeten die Kinder die neuen Wörter im Spiel "I spy with my little eye" produktiv an und betteten sie in die bereits bekannte Struktur ein, gefolgt von einer kurzen Reflexion.

Danke an alle Daumendrücker! Die Stunde lief SEHR GUT :)

Die Bildkarten für die Tafel findet ihr übrigens hier: KLICK

Kommentare:

  1. So ein Tafelbild machst du nie wieder. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Teil der Prüfung! Es folgt wohl jetzt noch die Doppellehrprobe? Dazu wünsche ich dir auch das Allerbeste!
    LG von einer "alten" Lehrerin
    Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Ganz vorbei ist es noch nicht leider. DANKE dir!

      Löschen
  3. Hallo Kerstin,
    der Fehlerteufel hat in der Überschrift zugeschlagen.
    Aber nach so einer tollen Lehrprobe sei das verziehen. ;-)

    LG
    indidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du die Großschreibung bei vehicles? Das darf man in einer Überschrift durchaus groß schreiben.

      Löschen
    2. Ist mir aber auch neu, dass man im Englischen die Überschriften klein schreiben muss.

      Löschen
  4. Ich freue mich mit dir. Vielen Dank für den Hinweis auf die Bilderseite, kannte ich noch nicht. Hast du den youtube Film gestreamt oder live eingesetzt? Ist beides rechtlich okay?
    PS: Lehrporbe???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Buch gekauft, in dem die CD mit dem Video enthalten ist.

      Das sollte natürlich Lehrprobe heißen :)

      Löschen
    2. Liebe Kerstin,
      herzlichen Glückwunsch zu dem sehr guten Ergebnis! Ich glaube meine Vorschreiberinnen wollten dich darauf hinweisen, dass du in der Überschrift zum Beitrag PoRBe statt Probe geschrieben hast.
      Liebe Grüße und viel Erfolg für die Doppellehrprobe
      Dana

      Löschen
    3. Danke dir. Ich hab's dann auch gemerkt :)

      Löschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Lehrprobe. Und herzlichen Dank für das tolle Material. Der Wahnsinn, dass du Bloggen und Lehrproben parallel 'machen' kannst! Viel Erfolg weiterhin.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch!!

    Hab das Lied nun sicher den ganzen Tag als Ohrwurm mit dabei ;-)

    Alles Liebe, genieße dieses "Hochgefühl"....!!
    Evi

    AntwortenLöschen
  7. Ganz herzlichen Glückwunsch und natürlich wirst du auch weiterhin deine Schulkinder mit solchen Tafelbildern erfreuen. Toll, dass es solche Lehrerinnen wie dich gibt!
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zu deiner bestandenen Lehrprobe :D
    Das Tafelbild ist wirklich super geworden. Was für ein Aufwand. Darauf müssen meine Kinder verzichten. Das würde bei mir eh nicht so schön aussehen. :P
    LG von Berit

    AntwortenLöschen
  9. War das nicht ein bisschen viel Neues, wenn die Kinder die vehicles noch nicht kannten und dazu dann "I spy with my Little eyes" und im Text kommt ja auch vor "You hear with your Little ear". Kommt mir ein bisschen viel vor... Was hattest du denn vorentlastet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das war gar kein Problem. Das Spiel und die Struktur "I spy with my little eye" war bekannt und sie mussten am Ende nur ein Wort neu einsetzen. Das ging wirklich sehr gut. "You can hear with your little ear" war auch bekannt vom Thema "body". Das mussten sie aber nur im Video verstehen, nicht selbst sagen. Vorentlastet habe ich sonst nichts.

      Löschen
  10. Was hast du denn dann reflektiert? Wie hoch war denn der Sprechanteil der Schüler in der Stunde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. - Was hat dir heute besonders gut geholfen, um die neuen Wörter zu lernen und warum?
      - Wozu lernen wir diese Wörter? Wann kannst du sie gebrauchen?

      Löschen
  11. Liebe Kerstin, es freut mich dass Deine Stunde über vehicles so gut gelaufen ist. Ich wollte mir das Buch auch besorgen. Allerdings finde ich nur Angebote mit einer CD. Wo gibt es denn das Buch mit Video?
    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier:
      http://www.amazon.de/gp/product/1846866553?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s00

      Löschen
    2. Liebe Kerstin, was du da so alles auf die Beine stellst, da kann nichts mehr schief gehen! Wundervolle Sachen und das allerschönste, du teilst deine Ideen mit uns. Vielen herzlichen Dank dafür! Ich bin schon 40 Jahre im Schuldienst und kann ermessen, wieviel Freizeit für solche Vorbereitungen draufgehen.
      LG Dietlind

      Löschen
  12. Liebe Kerstin.
    Kurze Frage: Hast du bei der Darbietung des Schriftbildes den unbestimmten Artikel dazugemacht? also als Wortkarte "a train" oder nur "train"?
    Danke schon mal und vielen Dank für die vielen Ideen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe nur "train" verwendet. Beim Sprechen benutze ich aber auch die Artikel wenn ich die Wörter im Satz nachsprechen lasse.

      Löschen
  13. Liebe Kerstin,
    wow, deine Tafelbild sieht echt toll aus!!!Bei mir steht auch bald die Lehrprobe in Englisch an und ich wollte auch gerne die Einführung zu vehicles machen. Nun wollte ich dich fragen, wie du das mit dem Schriftbild gemacht hast? Hast du das gleich für alle vehicles eingeführt incl. den Geräuschen? Oder wie hast du das genau gemacht? Hättest du sonst evtl. ein paar Tipps, was die Stunde angeht oder vielleicht wichtige Knackpunkte? Wäre dir echt super dankbar, wenn du mir da ein wenig helfen könntest :) Ganz lieben Dank! Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ein paar einfache Schriftbilder eingeführt und deren Besonderheiten dann anschließend in einer kurzen Reflexion besprochen. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du mir gerne eine Mail schreiben.
      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  14. Hallo Kerstin,
    Das sieht nach ner mega tollen stunde aus :)
    Wie hast du das mit "I spy with my little eye" gemacht? Also, bekamen die kinder Wimmelbilder oder in welchem Bereich konnten sie etwas spy-en? Ich hoff die Frage ist nicht komplett daneben - bin gerade am letzten Unterrichtsbesuch und suche gleichzeitig nach weiteren Inspirationen für die baldige Lehrprobe.
    Viele Grüße, Laya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laya,
      die Kinder haben kleine Bildkärtchen mit bekanntem Wortschatz in einem Umschlag bekommen.
      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  15. Hallo Kerstin, deine Materialien sind der Wahnsinn! So ansprechend und liebevoll ausgearbeitet! In welcher Klasse hast du denn diese Stunde gehalten?
    Viele Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      vielen Dank. Ich habe die Stunde in einer 3. Klasse gehalten.
      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen