Mittwoch, 29. Juni 2016

Rollenkarten für die Gruppenarbeit

Gerade am Anfang ist es für die Kinder noch schwierig in der Gruppe zielführend zusammenzuarbeiten und strukturiert vorzugehen. Mit den Rollenkarten kann den Kindern eine Orientierungshilfe an die Hand gegeben werden, mit der sie nach und nach an Sicherheit gewinnen.


Insgesamt gibt es acht Rollen, die natürlich nicht immer alle zum Einsatz kommen müssen. Von Gruppenarbeit zu Gruppenarbeit kann entschieden werden, welche Rollen gerade sinnvoll sind. Auf jeder Karte ist eine deutliche Anweisung für die jeweilige Rolle aufgedruckt, sodass die Kinder genau wissen, was sie tun müssen. Um zu verhindern, dass alle Gruppenmitglieder gleichzeitig sprechen, gibt es zusätzlich eine Gesprächskarte. Nur wer diese gerade hat, darf sprechen. Die Karten können auch im A5 Format gedruckt werden, um sie für die Einführung der Rollen als Tafelmaterial zu verwenden oder im Klassenzimmer deutlich sichtbar auszuhängen.

Die Rollenkarten könnt ihr über Matobe bekommen: KLICK

Kommentare:

  1. Lieben Dank für diese innovative Idee! Wo bekommst du nur immer die ganzen Einfälle her? Ich bin beeindruckt!
    LG
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Die Rollenkarten sind super! Habe sie mir gleich gekauft. Mir ist aufgefallen, dass die Karte des Agenten nicht im Großformat dabei ist. Vielleicht könnte man dies beim Matobe- Verlag noch korrigieren. Ansonsten ist alles perfekt!

    AntwortenLöschen