Freitag, 30. Dezember 2016

Differenzierte Lesespurgeschichte

Lesespurgeschichten sind für Kinder in der Grundschule eine besonders motivierende Möglichkeit wortgenaues Lesen zu trainieren. Durch das genaue Lesen entnehmen sie einem Text wichtige Details, folgen auf einer Lesespurkarte den richtigen Nummern bis zum Ziel und lösen so lesend einen spannenden Fall. Die langjährigen Leser unter euch erinnern sich vielleicht noch an meine Lehrprobe vor zwei Jahren, in der ich eine Lesespurgeschichte vorgeführt habe. Eure Resonanz darauf war riesig und bis heute erreichen mich Emails dazu. Deshalb habe ich diese Lesespur nun wieder aufleben lassen und freue mich, dass sie ab heute in digitaler Form beim Matobe-Verlag erhältlich ist.


Die Datei enthält:
* eine anschauliche Lesespurkarte mit detaillierten Bildern
* dreifach differenzierte Lesetexte auf unterschiedlichen Niveaus
* eine Zusatzaufgabe für besonders schnelle Lesedetektive
* Lösungswort und Lösungsbild für die Selbstkontrolle
* zusätzliches Bildmaterial für eine anschauliche Unterrichtsgestaltung

Die Lesespurkarte kann ganz einfach mit dem Smartboard angezeigt oder auf eine herkömmliche Folie gedruckt werden. Das erspart viel Zeit und Arbeit.

Hier gelangt ihr direkt zum Material: KLCK
Kommentar und Anleitung könnt ihr euch hier ansehen: KLICK

Alle Beiträge zu Lesespurgeschichten findet ihr hier: KLICK

Kommentare:

  1. Vielen Dank für deine andauernde Kreativität !

    AntwortenLöschen
  2. Ganz herzlichen Dank fürs Teilen! Habe auch schon zwei andere Lesespurgeschichten mit meiner Klasse ausprobiert. Sie waren schwer begeistert. Ich von deinem Material auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, welche anderen Lesespurgeschichten hast du denn ausprobiert? LG Lexa

      Löschen
  3. Wow das ist ja Grosartig!!! Bin gespannt was meine Monster sagen☺️

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin total hin und weg, liebe Kerstin! Da werde ich gleich mal shoppen ;-)
    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, vielen Dank auch von mir!!! Das hört sich super an, ich werde es nach den Ferien gleich mal ausprobieren!!! Das ist doch die Lesespurgeschichte von deiner Examensstunde oder ist das eine Neue? LG und einen guten Rutsch!!
    LG Lexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie etwas umgeschrieben, damit sie allgemein einsetzbar ist. Aber ja, das war die Lesespur aus meiner Lehrprobe.

      Löschen
  6. Liebe Kerstin! Da freue ich mich total drauf! Das werde ich gleich einkaufen!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin,

    wie bist du denn in das Thema "Lesespurgeschichten" eingestiegen? Hattest du davon zunächst im Studium gehört, ehe du "fertige" und dann letztendlich eigene Geschichten verwendetest?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Lehramtsstudent

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lehramtsstudent,
      Lesespuren sind mir im Seminar zum ersten Mal begegnet und da kam mir die Idee, selbst welche zu schreiben.
      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  8. Wie toll ist das denn?
    Liebe Kerstin, vielen Dank dafür. Da bin ich doch gleich shoppen gegangen. Ich bin gespannt, was die Kinder sagen. Ich freue mich schonmal wie Bolle. Ich habe mich selbst, inspiriert durch dich, schon am Schreiben einer Lesespurgeschichte versucht, die war aber nicht annähernd so schön wie deine.
    Vielen Dank und dir einen guten Rutsch, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt. Ich wünsche dir auch einen guten Start ins neue Jahr morgen,

      Löschen
  9. Liebe Kerstin,
    gefällt mir sehr gut, vielen Dank!
    Hab das Material gleich gekauft, obwohl ich derzeit
    gar kein Deutsch unterrichte ;-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,
    viiiiiieeeelen lieben Dank für dieses tolle Material! Ich werde es sofort kaufen :) Allerdings kenne ich mich mit Lesespuren garnihct aus und hätte eine kurze FRage. Eignet sich dieses Material auch zur Freiarbeit, bzw. können die Kinder alleine damit arbeiten, oder bearbeitest du es immer gemeinsam mit den Kindern?


    Liebe Grüße,

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa,
      wenn den Kindern die Vorgehensweise bei Lesespuren bekannt ist, können sie damit natürlich auch in der Freiarbeit arbeiten. Idealerweise hat man zuvor schon eine Lesespur gemeinsam bearbeitet. In der Datei ist die Lesespurkarte auch als kleine A5 Kartei dabei. Das sollte für die Freiarbeit ausreichend sein.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  11. Liebe Kersten,
    vielen Dank für deine Arbeit! Das Material sieht sehr ansprechend aus.
    Leider habe ich mich vor den Ferien schon mit den Heften von Heinevetter und Auer eingedeckt, so dass dein Material für mich etwas zu spät kommt... Aber für die Zukunft gemerkt ;-)
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind aber nicht so schön bunt ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  12. Liebe Kerstin,
    erst einmal vielem Dank für das tolle Material. Hab mir die Lesespur gleich gekauft. Hab auch scho eine selbst gemacht, aber leider bin ich grafisch nicht so begabt :D Hab auch das Buch vom Auer-Verlag, da stehen die Kiddies voll drauf.
    Mir ist nur ein Fehler aufgefallen (und das ist KEINE Kritik!!):Bei der Lösung der Spur steht "8-4-10" obwohl es "8-14-10" heißt.
    Wollte dich nur darauf aufmerksam machen, auch wenn ich nicht weiß, ob man das ändern kann.

    Wie gesagt, keine Kritik, deine Arbeit ist wunderbar. Ich wollts dir nur sagen :)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessie,

      vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich habe es ausgebessert und an den Verlag weitergeleitet. Man kann sich die verbesserte Version einfach neu herunterladen.

      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  13. Liebe Kerstin,
    ich und die Kinder sind durch dich riesige Fans der Lesespurgeschichten geworden. Ich würde die Bearbeitung der Lesespur gerne noch mit Bewegung verbinden und habe in deiner Beschreibung gelesen, dass du die einzelnen Textteile im Klassenzimmer verteilt hast. Wie kann ich mir das denn genau vorstellen? Laufen dann alle Schüler im Klassenzimmer zur nächsten Nummer und lesen dort den nächsten Abschnitt?
    Über eine kurze Beschreibung deiner Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.
    Liebe Grüße
    Lorena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte die Textteile zerschnitten im Klassenzimmer verteilt. Die Kinder haben sich die Abschnitte dann nach und nach an den Platz geholt und dort gelesen. Der Aufwand ist jedoch enorm und die Aufbewahrung der vielen einzelnen Textabschnitte auch problematisch.

      Löschen