Sonntag, 23. April 2017

Thema "fruit" im Englischunterricht

Wie versprochen folgen heute passende Bildkarten zum Thema "fruit" im Englischunterricht und dem tollen Anschauungsmaterial, das ich euch bereits vorgestellt hatte. In den nächsten Tagen werden noch Bildkarten zum Thema Gemüse folgen.


Den Link zum Anschauungsmaterial findet ihr links bei meinen Lieblingsartikeln *

Herunterladen könnt ihr euch die Bildkarten hier:


Freitag, 21. April 2017

Fruit and vegetables

Zur Zeit bin ich dabei mein bisheriges Material für den Englischunterricht, das zum Großteil aus Bildkarten bestand, mit konkretem Anschauungsmaterial zu erweitern. Zum Thema "fruit and vegetables" habe ich mir dieses tolle Sortierset gekauft, das ich für die Einführung und Festigung des Wortschatzes nutzen werde.


Besonders toll finde ich den Wiederholungscharakter, den dieses Material mit sich bringt. Da die kleinen Körbchen mit den englischen Farben beschriftet sind, können die Kinder das Obst und Gemüse farblich einsortieren, den neuen Wortschatz üben und festigen und dabei die bereits bekannten Farben wiederholen. In den nächsten Tagen werden noch passende Bildkarten zu diesem Material folgen.

Den Link zum Sortierset sowie zu den getrennten Sets für Obst und Gemüse findet ihr links bei meinen Lieblingsartikeln *

Dienstag, 18. April 2017

Thema "family" im Englischunterricht

Ich finde es immer schwer Material zum Thema "family" im Englischunterricht zu finden, deshalb hier kurz eine Idee. Passend zu Ostern zieht nach den Ferien diese kleine Hasenfamilie bei uns ein, mit der ich den entsprechenden Wortschatz einführen möchte.


Diese Figuren von Sylvanian Families sind nicht nur als Hasen erhältlich. Es gibt auch Bären, Igel, Katzen und viele mehr. Das tolle Themenplakat stammt von der Ideenreise.

Die Schilder zur Beschriftung der Familie könnt ihr euch hier herunterladen:


Sonntag, 16. April 2017

Ich wünsche euch frohe Ostern

Ich wünsche euch frohe Ostern, gemütliche Feiertage mit der Familie und Freunden und genug Zeit, um die Seele baumeln zu lassen und zu entspannen.


Genießt die restlichen Ferientage!

Samstag, 15. April 2017

Lesespur: Ein Tag im Weltall

Heute möchte ich euch eine neue Lesespur präsentieren. Dieses Abenteuer führt die Kinder mit ihrem Hund Apollo ins Weltall, genau genommen auf den Mond, wo ihnen viele lustige Weltraumbewohner begegnen. Da jedoch die Luke zur Rakete verschlossen ist, benötigen die Kinder einen Zahlencode, um auf die Erde zurückkehren zu können. Natürlich können grüne Aliens, schlaue Roboter und kleine bunte Monster bei der Suche helfen.

Das Schreiben dieser Geschichte hat mir besonders großen Spaß gemacht. Ich hoffe sie gefällt euch.


Die Datei enthält:
* eine anschauliche Lesespurkarte mit detaillierten Bildern
* dreifach differenzierte Lesetexte auf unterschiedlichen Niveaus
* eine Zusatzaufgabe für besonders schnelle Lesedetektive
* Lösungswort, Zugangscode und Lösungsbild für die Selbstkontrolle
* zusätzliches Bildmaterial für eine anschauliche Unterrichtsgestaltung
(Kronen, Lupen, Differenzierungslupen, Weltkugel, Rakete)

Die Lesespurkarte kann ganz einfach mit dem Smartboard angezeigt oder auf eine herkömmliche Folie gedruckt werden. Das erspart viel Zeit und Arbeit.

Hier gelangt ihr direkt zu Matobe: KLICK
Kommentar und Anleitung könnt ihr euch hier ansehen: KLICK

Alle Beiträge zu Lesespurgeschichten findet ihr hier: KLICK

Dienstag, 11. April 2017

Rechtschreibkiste: Auslautverhärtung d/t

Lange habe ich überlegt, wie ich den Inhalt der Rechtschreibkiste gestalten könnte, damit die Kinder tatsächlich nachdenken und Rechtschreibstrategien anwenden müssen und die Wörter nicht einfach nur abschreiben. Das macht meiner Meinung nach dann keinen Sinn, wenn sich in einer Schublade ausschließlich Wörter des jeweiligen Rechtschreibfalls befinden und eigentlich nicht wirklich überlegt werden muss.

Heute kann ich euch endlich die erste Schublade zur Auslautverhärtung und der Unterscheidung von d und t am Wortende präsentieren. Ich habe mich für eine Kombination aus Bild auf der Vorderseite und richtiger Schreibung mit Strategie auf der Rückseite entschieden. Außerdem kann die Schublade mit weiteren Kärtchen ohne Bilder ergänzt werden. Hierfür gibt es zwei Versionen: Eine Version bei der jeweils der Endlaut fehlt und mit der Strategie gefunden werden muss und eine bei der nur das Wort gefunden werden muss, das beim Richtigschreiben hilft.


Ich habe die Kärtchen einfach doppelseitig ausgedruckt und anschließend laminiert.

In der Schublade zur Auslautverhärtung befinden sich sowohl Wörter mit d als auch mit t am Ende, sodass die Kinder die Strategie tatsächlich anwenden und die Wörter verlängern müssen. Auf der Rückseite der Kärtchen arbeite ich mit den Strategien nach der FRESCH-Methode, die sich immer häufiger auch in gängigen Lehrwerken findet. Wer diese Methode noch nicht kennt, kann sich beispielsweise hier darüber informieren: FRESCH

Die Kärtchen für die Beschriftung der Rechtschreibkiste findet ihr hier: KLICK
Herunterladen könnt ihr euch das Material für die erste Schublade hier:


Samstag, 8. April 2017

Ich habe Geburtstag!

Naja, eigentlich habe nicht ich Geburtstag, sondern der Blog. Heute vor genau fünf Jahren kam mir während des Studiums die Idee, einen Blog zu schreiben. Es war total spontan, ich hatte keine Erwartungen und auch nicht wirklich ein Ziel. Dass der Blog so lange bestehen und sich so entwickeln würde, hätte ich damals nie zu träumen gewagt. Heute möchte ich mich bei allen Lesern bedanken, die in den letzten fünf Jahren den Weg hierher gefunden haben und immer wieder vorbeischauen, die mir so oft positives Feedback geben, sei es über die Rückmeldebuttons unter den Posts, über Kommentare, Emails, Briefe, Karten oder sogar Päckchen. Es macht mir nach wie vor wahnsinnig viel Spaß Material zu erstellen und euch an meinen Unterrichtsideen teilhaben zu lassen.


Als kleines Dankeschön habe ich diese Geburtstagskärtchen erstellt, die ihr den Kindern am Geburtstag mitgeben könnt.

Folgt mir doch auch bei Instagram. Hier poste ich fast täglich weitere Ideen aus meinem Unterricht und Klassenzimmer. Hin und wieder bekommt ihr auch einen Einblick, was ich privat so mache: KLICK

Herunterladen könnt ihr euch die Geburtstagskärtchen hier:

Mittwoch, 5. April 2017

Ostern im Englischunterricht der Grundschule

Im Englischunterricht führe ich im Rahmen des Themas Ostern immer die englischen Präpositionen ein. Hierfür habe ich passende Bildkarten entworfen. Zum Üben bekommen die Kinder kleine Kärtchen mit Ostereiern, die sie auf Anweisung in, unter, auf, neben, vor oder hinter ihr Federmäppchen legen müssen. Diese Übung eignet sich auch super als Partner- oder Gruppenübung, wenn der Wortschatz und die Aussprache gefestigt wurden. So kann zusätzlich der Sprechanteil der einzelnen Kinder erhöht werden. Dazu hören wir uns außerdem die Geschichte "Edgar's Easter eggs" aus dem Sally-Lehrwerk an.


Die Bildkarten für die Präpositionen sowie die kleinen Kärtchen mit Ostereiern könnt ihr euch hier herunterladen:

    

Sonntag, 2. April 2017

Frühling im Klassenzimmer

Passend zum traumhaften Wetter draußen ist auch in meinem Klassenzimmer endlich der Frühling eingezogen. Die Fenster durften die Kinder frühlingshaft bunt mit Blumenwiese und Schmetterlingen gestalten.



Genießt das frühlingshafte Traumwetter!